The Yard

The Yard (deutsch: der Hof/Vorhof/Innenhof) liegt im Herzen Kapstadts in Gardens. Café, Coffee Shop und Bistro – alles irgendwie in einem. Man sollte sich nicht wundern die Namen Deluxe Coffeeworks, Dog’s Bollock oder Bitches Tits im Zusammenhang mit ‚The Yard‘ zu hören, denn alle drei sind hier irgendwie vereint. Das Konzept hab ich bisher noch nicht durchschaut und ich bin mir nie wirklich sicher, bei welchem der drei ich gerade schlemme (abgesehen von Deluxe COFFEEworks natürlich).

The Yard

 

‚Quirky‘ – das Wort beschreibt das Lokal am besten. Nichts hier ist so ganz normal. Die Speisekarte ist mit Kreide an einer alten Holztür im Inneren einer umgebauten Garage geschrieben. Wer hierher zum Essen kommt, schreibt seinen Namen mit Kreide ebenfalls an die Tür, nimmt dann Platz und wartet bis er aufgerufen wird. Erst dann kann bestellt werden. Leider dauert es dadurch zur Mittagszeit schon mal 45-60 Minuten!

Angeblich bekommt man hier die besten Taccos der Stadt. Lecker sind sie schon, aber ob es die besten sind, kann ich nicht bewerten – habe bisher nur hier Taccos gegessen. Und mein Pork Tacco bestand aus geschreddertem Schweinefleisch, dass vermutlich aus der Dose stammte – muss das so sein?

Aber egal, man kommt für das Ambiente, für das Gefühl zur „Hipster Crowd“ zu gehören. Wer kulinarische Höhenflüge erwartet, sollte vielleicht lieber ein 5-Sterne Restaurant und kein Garagenbistro besuchen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *