} catch (e) {console.error(e)} n()});
Malva Pudding

Malva Pudding

Category

Malva Pudding

Yields1 Serving

 150 g Mehl
 1 tsp Natron
 5 g Backpulver
 1 pinch Salz
 150 g Butter
 100 ml Milch
 1 tsp Weißweinessig
 Vanillearoma (optional)
 200 g Puderzucker
 2 Eier
 1 tbsp Aprikosenmarmelade
Für die Sauce
 200 ml Milch
 100 g Butter (weich)
 150 g Zucker
 100 ml warmes Wasser

1

Ofen auf 180 °C vorheizen.

Malva Pudding Rezeptbuch

2

In einer Schüssel Mehl, Natron, Backpulver und Salz geben. Alles durchsieben.

3

In einem Topf bei Butter bei geringer Hitze langsam schmelzen.

4

Während die Butter erhitzt, in einer zweiten Schüssel Puderzucker und Ei miteinander verrühren. Die Mischung mit dem Schneebesen kräftigt aufschlagen und die Aprikosenmarmelade unterrühren. Beiseitestellen.

5

Sobald die Butter im Topf flüssig ist, Weißweinessig und Vanillearoma (optional) hinzufügen. Zum Schluss unter Rühren die Milch hinzugeben. Weiter durchrühren. Nicht aufkochen lasen. Herd ausschalten.

6

Nun die Mehl-Mischung durch ein Sieb in die zweite Schüssel mit der Zucker-Ei-Mischung geben und gut unterrühren.

7

Zum Schluss die warme Butter-Milch Schrittweise hinzufügen und gut verrühren. Der fertige Teig ähnelt in seiner Konsistenz einem Pfannkuchenteig.

8

Den Teig nun in eine gefettete Auflaufform oder mehrere Förmchen geben. ACHTUNG: Die Formen nur 2/3 auffüllen, da der Teig sich im Ofen gut ausbreitet 😉

9

Nun hast du die Wahl: Die Form(en) so wie sie sind in den Ofen, oder mit einer Alufolie abdecken und anschließend in den Ofen. Den Unterschied siehst du im Bild.

10

Den Malva Pudding nun bei 180°C für 40 Minuten backen. Anschließend aus dem Ofen nehmen und die Oberfläche mit einem Holzspieß mehrfach einstechen, sodass die Soße gut in den Pudding einsaugen kann.

Für die Soße
11

In einen Topf Milch, Butter, Zucker und warmes Wasser bei mittlerer Hitze erhitzen. Nicht kochen lassen.

12

Die warme Soße nun großzügig über den fertigen Malva Pudding geben,

Ingredients

 150 g Mehl
 1 tsp Natron
 5 g Backpulver
 1 pinch Salz
 150 g Butter
 100 ml Milch
 1 tsp Weißweinessig
 Vanillearoma (optional)
 200 g Puderzucker
 2 Eier
 1 tbsp Aprikosenmarmelade
Für die Sauce
 200 ml Milch
 100 g Butter (weich)
 150 g Zucker
 100 ml warmes Wasser

Directions

1

Ofen auf 180 °C vorheizen.

Malva Pudding Rezeptbuch

2

In einer Schüssel Mehl, Natron, Backpulver und Salz geben. Alles durchsieben.

3

In einem Topf bei Butter bei geringer Hitze langsam schmelzen.

4

Während die Butter erhitzt, in einer zweiten Schüssel Puderzucker und Ei miteinander verrühren. Die Mischung mit dem Schneebesen kräftigt aufschlagen und die Aprikosenmarmelade unterrühren. Beiseitestellen.

5

Sobald die Butter im Topf flüssig ist, Weißweinessig und Vanillearoma (optional) hinzufügen. Zum Schluss unter Rühren die Milch hinzugeben. Weiter durchrühren. Nicht aufkochen lasen. Herd ausschalten.

6

Nun die Mehl-Mischung durch ein Sieb in die zweite Schüssel mit der Zucker-Ei-Mischung geben und gut unterrühren.

7

Zum Schluss die warme Butter-Milch Schrittweise hinzufügen und gut verrühren. Der fertige Teig ähnelt in seiner Konsistenz einem Pfannkuchenteig.

8

Den Teig nun in eine gefettete Auflaufform oder mehrere Förmchen geben. ACHTUNG: Die Formen nur 2/3 auffüllen, da der Teig sich im Ofen gut ausbreitet 😉

9

Nun hast du die Wahl: Die Form(en) so wie sie sind in den Ofen, oder mit einer Alufolie abdecken und anschließend in den Ofen. Den Unterschied siehst du im Bild.

10

Den Malva Pudding nun bei 180°C für 40 Minuten backen. Anschließend aus dem Ofen nehmen und die Oberfläche mit einem Holzspieß mehrfach einstechen, sodass die Soße gut in den Pudding einsaugen kann.

Für die Soße
11

In einen Topf Milch, Butter, Zucker und warmes Wasser bei mittlerer Hitze erhitzen. Nicht kochen lassen.

12

Die warme Soße nun großzügig über den fertigen Malva Pudding geben,

Malva Pudding

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

(c) 2020 suedafrikanisch-kochen.de