Samosa Rezept

Samosas – das sind kleine, dreieckige Teigtaschen, die traditionell mit scharf gewürztem Hackfleisch gefüllt sind – gehören zu den beliebtesten Snacks Südafrikas. Man kauft sie im Supermarkt an der Essenstheke, bevor man den Rückweg ins Büro antritt und die restlichen Stunden des Tages am Arbeitsplatz verbringt. Oder aber, man kreiert sich eine ganz eigene Samosa-Interpretation am heimischen Herd.

Das folgende Rezept habe ich der Kreativität einer Freundin und einem gemeinsamen „Eat Pray Love“-Nachmittag, bei dem italienisches Essen und mediterrane Aromen im Mittelpunkt stehen sollten, zu verdanken. So kam es, dass ein traditionel scharfes Gericht in einen leichten mediterranen Sanck umgewandelt wurde. Das Ergebnis dieses Experimentes war derart lecker, dass ich es Zuhause nachgekocht habe und euch natürlich nicht vorenthalten möchte.

Samosa mit Halloumi-Tomaten-Basilikum-FüllungZubereitungszeit: 30 min. Kochzeit: 2 min. Arbeitszeit: 32 min.Samosa mit Halloumi-Tomaten-Basilikum-FüllungZusammenfassungSamosas (oder in Südafrika auch oft Samoosas) sind typisch südafrikanische Teigtaschen. Eigentlich stammen sie aus dem südost-asiatischen Raum, wurden von den indischen Einwanderern ins Land gebracht.
Die dreieckigen Teigtaschen gibt es mit verschiedenen herzhaften Füllungen, wobei die Hauptzutaten Variationen von Kartoffeln, Erbsen, Zwiebeln, Chili, Köse und v.a. Fleisch (Lamm, Rind, Schwein) sind. Den Teig kann man selbst herstellen oder fertig im Supermarkt kaufen (Blätterteig). In meinem Fall habe ich mich für den Fertigteig entschieden und meine volle Aufmerksamkeit der Füllung gewidmet.
Dabei wirst du feststellen, dass ich einen recht untypischen Weg gewählt habe. Traditionell sind Samosas mit gehacktem Fleisch, Zwiebeln und Gewürzen gefühlt. Ich habe mich jedoch für eine leichte, vegetarische Variante entschieden.
    Zutaten
  • 13 Blätter Samosateig (Blätterteig ca. 40x10cm)
  • 2 TL Olivenöl
  • 5 Finger Halloumikäse
  • 50 g getrocknete Tomaten
  • 12 Blätter frischer Basilikum
  • 1 Brise Salz und Pfeffer
    Zubereitung
  1. Getrocknete Tomaten und Balisikum kleinhacken und mit 2TL Olivenöl vermengen.
  2. Anschließend jeweils ca. 2TL der Füllung pro Samosateig-Streifen verwenden.
  3. Samosas falten
  4. Teigtaschen von beiden Seiten jeweils ca. 1 Minute anbraten (oder bis sie goldbraun sind).