Südafrikanische Küche

Die südafrikanische Küche ist von einer Vielzahl an Einflüssen geprägt. Die Gründe hierfür lassen sich u.a. in der Kolonialzeit Südafrikas finden. Seine bewegte Geschichte sorgt dafür, dass Südafrika wahrhaft die „Regenbogennation“ ist, für die das Land sich ausgibt. Mit unterschiedlichen kulturellen Gruppen, die mehr oder weniger stark in verschiedenen Landesteilen vertreten sind, hält auch eine kulinarisch Vielfalt Einzug, die anderweitig ihresgleichen sucht.

Neben europäischen und schwarzafrikanischen Einflüssen ist u.a. auch die indische und malaiische Küche vertreten.

Gerichte mit europäischem Einfluss:

Gerichte mit malaiischem Einfluss:

  • Bobotie

Gerichte mit indischem Einfluss:

Gerichte mit schwarzafrikanischem Einfluss:

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *